9. CM – 29.01.2016

Bei frischen 5 Grad über Null trafen sich 18 gut gelaunte, gut durchmischte RadfahrerInnen, um gemeinsam eine nette Fahrt durch Mönchengladbach zu absolvieren.

Distanz 11,70 km /// Dauer 01:06:25 /// Durchschnitt 10.57 km/h

Es gibt nicht viel Negatives zu berichten, außer, dass auf der Bruckner-Allee ein folgendes Polizeifahrzeug uns ansprach mit „Jungs, so geht das aber nicht“.

Gemeint war, dass wir eben als RadfahrerInnen zu zweit nebeneinander ein Überholen von Kraftfahrzeugen nicht mehr ermöglicht haben. Brav wie die Lämmer und weil wir von der Polizei in Mönchengladbach nicht viel Gutes gewohnt sind, fuhren wir sofort brav hintereinander.

Wer die Bruckner-Allee kennt, der weiß, dass auch ein einzelner Radfahrer dort aufgrund der recht geringen Breite der Fahrbahn nicht überholt werden kann, ohne dass man den Mindestabstand beim Überholen drastisch unterschreitet.

Egal, die Polizei darf das und überholte damit 18 RadfahrerInnen mit einem seitlichen Abstand von 50-70 cm. Ohne Sonderrechte, es ging denen einfach nicht schnell genug. Nach dem Überholen fuhren sie auch erstmal gemütlich eine Runde im Kreisverkehr, um uns dann nochmal entgegenzukommen und uns zu beobachten.

Sollte es einen Ausbildungsmangel bei der Polizei Mönchengladbach geben, so werden wir gerne einen Unterrricht in der Inspektion oder dem Präsidium abhalten. Sprechen Sie uns einfach an.

 

 

Advertisements